Kath. Familienbildung Köln e.V.

Aufbau eines zugehenden Kooperations-Präventions-Begegnungscafés

Als Gemeinschaftsprojekt in Köln im Rahmen der Quartiersarbeit soll ein offener Begegnungsort insbesondere für sozial benachteiligte Familien mit kleinen Kindern und Migrationshintergrund entstehen. Mit einer alltagsnahen Verortung als sogenanntes "Begegnungscafé", zentral im Stadtteil Köln Mülheim, werden Familien durch Bildung begleitet und Orientierung, Austausch sowie Hilfen zur Lebensgestaltung angeboten. Ziel ist auch durch den für Bewohnerinnen und Bewohner schnell zur erreichenden Begegnungsort, die Schwellenangst von isolierten Familien abzubauen, bestehende Angebote zu nutzen und ihnen Chancen auf Teilhabe und Bildung zu ermöglichen.

Fördersumme: 50.000 Euro

Förderzeitraum: 01.01.2020 - 31.01.2022

Internet: https://bildung.erzbistum-koeln.de/familienbildung-koeln

zur Projektübersicht