Universität zu Köln / Technische Hochschule Köln

Optimierung der kommunikativen Effizienz von Internetseiten für Menschen mit Lernschwierigkeiten

Mit der Unterzeichnung der UN-Behindertenrechtskonvention im Jahre 2007 hat sich Deutschland verpflichtet, Menschen mit Behinderung eine uneingeschränkte Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Dies wurde im Jahre 2017 im Bundesteilhabegesetz (BTHG) festgeschrieben und gilt insbesondere auch in kommunikativer und speziell in sprachlicher Hinsicht. Hierfür wurde die sog. Leichte Sprache entwickelt, eine in bestimmter Hinsicht reduzierte Form des Deutschen, die zuvorderst Menschen mit Lernschwierigkeiten den Zugang zu Informationen erleichtern will.

Fördersumme:
Universität: 70.000 Euro
Technische Hochschule: 70.000 Euro
Förderzeitraum: 01.01.2020 - 31.12.2021

zur Projektübersicht