Christliche Sozialhilfe Köln e.V.

Gesundheitsförderung von sozial benachteiligten Kindern neu zugewanderter EU-Bürger

Ziel des Projektes ist es, die Chancengleichheit von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die mit ihren Eltern als EU-Bürger im Rahmen der Arbeitnehmerfreizügigkeit nach Deutschland ausgewandert oder bereits hier geboren wurden, zu verbessern. Mit einem räumlichen Schwerpunkt im Stadtbezirk Mühlheim, begleiten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verschiedener kultureller, religiöser Herkunft und Nationalität (sog. "Stadtteilmütter") Benachteiligte im Bezirk. Sie bieten Unterstützung für Betroffene bei Fragen zu: Sprachförderung, Gesundheit, Entwicklung und Erziehung der Kinder, Freizeitverhalten, Zugang zu Kita und Schule und Umgang mit Geld und Medien.

Fördersumme: 60.000 Euro

Förderzeitraum: 01.01.2020 - 31.12.2021

Internet: http://www.csh-koeln.de/

zur Projektübersicht